5. Gesundheitsmesse „Hombruch gesund“

Am Samstag, 30.09.2017, von 9:00 bis 13.00 Uhr gab es in und vor dem Südwest-Forum neben der Kirche am Marktplatz, Harkortstraße 55 eine Menge Möglichkeiten, sich über Gesundheit und Fitness zu informieren. Im Zeitfenster von 9:00 bis 13.00 Uhr konnten sich interessierte Besucherinnen und Besucher über zahlreiche Fragen rund um die Gesundheit informieren. Der Eintritt war wie immer kostenfrei.

Die Kooperationspartner

Hierzu luden die Dortmunder Krankenkasse „BIG direkt gesund“, das Hombruch-Forum (HF) und das Stadtbezirksmarketing Dortmund-Hombruch herzlichst ein.

Foto: Bernd Holthoff/ HF, Dr. Fabienne Schulte-Noelle, Amtshaus Apotheke, Christiane Herzog, Löwen Apotheke, Claudia Middendorf, MdL, Behinderten- und Patientenbeauftragte, BIG Jack, Hans Semmler, Bezirksbürgermeister und Vorsitzender des Stadtbezirksmarketing

"Die Hombrucher Gesundheitsmesse war wieder sehr gut besucht. Eine solche Messe gibt es in Dortmund nicht und unterstreicht Alleinstellungsmerkmale, die wir für das Jahr 2018 noch ausweiten wollen", bemerkt Heinz-Herbert Dustmann, Vorstandsvorsitzender des Hombruch-Forum e.V. (HF). „Alle sind auch für die Zukunft wieder eingeladen, von unserem gesunden Netzwerk zu profitieren. Lassen Sie sich überraschen."

Das meint auch die BIG. Die BIG direkt gesund ist seit den Anfängen der Messe mit dabei und wieder aktiver Partner der Messe. "Das sind wir aus gutem Grund. Die Messe hat ein gutes Konzept. An einem Tag können die Besucher eine große Bandbreite von Gesundheitsdienstleistern kennenlernen“, sagt Peter Kaetsch, Vorstandsvorsitzender der Direktkrankenkasse.

Foto: Bernd Holthoff/ HF

„Sehr gerne waren wir vom Stadtbezirksmarketing wieder Partner der fünften Hombrucher Gsundheitsmesse“, erklärt Bezirksbürgermeister Hans Semmler als Vorsitzender des Stadt-bezirksmarketings Dortmund-Hombruch. „Gerade das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger an Informationen zeigt, dass dieses Angebot erforderlich ist“, sagt Hans Semmler, der sich bei allen Ausstellern und Kooperationspartner für deren Engagement bedankt.

Die Aussteller vom Hombruch-Forum und ihre Angebote

Fit durch Bewegung meint Active Body Lounge

Christian Stindt, Inhaber der Gesundheitslounge, Harkortstraße 92, stellte seine Fitnessangebote vor: "Ihre persönlichen Trainingsziele werden genau besprochen, so dass individuelle Trainingsinhalte erzielt werden. Beispielhafte Anwendungsgebiete sind: Gewichtsreduktion, Muskelaufbau, Straffung, gezieltes Bauch,- Rücken,- Beckenboden,- Osteoporose- Training und mehr. Nach dem Training haben Sie die Möglichkeit unter der Rollen- Bandmassage o-der dem Ballancer zu entspannen und Ihr Bindegewebe zu straffen." Informationen über unser Mitglied und seine Angebote finden Sie unter Body Lounge

Rund um die Pflege

Auch Alle-pflege.de präsentierte sich auf der Gesundheitsmesse. "Wir haben uns uns an diesem Tag gefreut, unser Gesundheitsangebot vorstellen zu dürfen", erklärt Hildegard Thiem, die das Unternehmen an der Harkortstraße. 82 vertritt. "Mitmenschlichkeit, Respekt und Lebensfreude, das ist unser Motto, mit dem wir an unserem Kunden Einsatz bringen. Unser Team sorgt für reibungslose Abläufe in Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft und gleichzeitig gibt es immer Zeit für persönliche Gespräche." Informationen hier können Sie unter Alle-Pflege.de  abrufen.

ZeitGut ist ein ambulanter Betreuungsdienst für Senioren und Menschen mit Behinderungen und stellte auf der Gesundheitsmesse seine Ziele und Schwerpunkte vor. "Unser Ziel ist, Sicherheit, Wohlbefinden und Lebensqualität zu fördern," erklärt Ingrid Siebel-Achenbach, Inhaberin von ZeitGut, die in der Jagdhausstr. 1a im Gebäude der Fleming-Apotheke firmiert. „Unsere Mitarbeiterinnen begegnen Kunden mit Wertschätzung und Einfühlungsvermögen.“ Sie verfügen über fachliche Qualifikationen und über ein polizeiliches Führungszeugnis. Das Angebot geht über Demenzbetreuung und Pflegeberatung, Hauswirtschaft. Der Betreuungsdienst berät über Entlastung von Angehörigen, Anträge und Unterlagen rund um Senioren und Behinderte Menschen. „Menschen sind oft mit ihren Ängsten und Nöten alleine“, bemerkt Ingrid Siebel-Achenbach. „Durch gezielte Beratung kann man Zukunftsängste verringern. Ziel ist es auch, das Leben in der gewohnten Umgebung so lange wie möglich zu erhalten, um das Wohlbefinden und die Lebensqualität fördern." Zum Kontakt

Foto: Bernd Holthoff/ HF

Amtshaus-Apotheke & Löwen-Apotheke

Aktiv, freundlich und zuverlässig ist das Motto der Amtshaus-Apotheke. „Gesundheit ist unser höchstes Gut", erklärt die Inhaberin Dr. Fabienne Schulte-Noelle.  „Daher haben wir uns gefreut, an diesem Tag Informationen rund um die Gesundheit anbieten zu können. Frau Dr. Fabienne stellte Angebot vor, zum Beispiel zur Blutdruckmessung, einem Cholesterin- und Blutfett-Check, einer Reiseimpfberatung, Maßanpassung von Kompressionsstrümpfen, Ernährungsberatung, Diabetikerberatung und zu Blutzuckertests. Die Apotheke ist an der Harkortstraße 18 ansässig. Informationen gibt es hier .

Auch die Löwen-Apotheke stellte für alle Generationen attraktive Informationen vor. "Wir sind Ratgeber in akuten Lebenssituationen und oft der erste Ansprechpartner, wenn es um gesundheitliche Beratungen geht, nachdem Patientinnen/en beim Arzt waren und dann bei uns Medikamente oder Unterstützung für die Gesundheit brauchen", erklärt die Apothekerin Christiane Herzog, Inhaberin der Apotheke an der Harkortstraße. 51A. „Wir gehen insbesondere auch neue Wege in der Homöopathie und Phytotherapie als Alternativ- und Komplementärmedizin. Bei der Homöopathie bieten wir z.B. Informationen zu Schüssler-Salzen an. Wir bieten ebenso Erstinformationen mit Schwerpunkt Baby und Familie, Ernährung, Diabetes und sind Ansprechpartner für das Abmessen von Bandagen, Kompressionsstrümpfen und Stützstrümpfen". Informationen gibt es hier

Diabetis Hilfe

Die Deutsche Diabetes-Hilfe informierte über Unterzuckerung, Nahrungsergänzungsmittel. Diabetes ist hochaktuell für alle Generationen.

Mit dem Thema „Rund ums Auge“

wurden Sie bei dem DOmed Augenzentrum Hombruch Harkortstraße 64, Optik Dornseifer (Harkortstraße 69 44225 Dortmund) in Kooperation mit Optik Scheffler (Harkortstraße 54) Besucherinnen und Besucher beraten.

Foto: Bernd Holthoff/ HF

Das DOmed Augenzentrum informierte über seine Praxis und das Behandlungsspektrum. Die DOmed-Augenklinik Westfalen verwendet das zurzeit neueste Excimer-Laser-System der Welt, den EX500 von Wavelight/Alcon. Mit einem Abtrag von einer Dioptrie in 1,4 Sekunden gilt er als der schnellste Excimer-Laser weltweit. Besucherinnen und Besucher können sich erklären lassen, wo der Unterscheid zur „normalen“ LASIK liegt. DOmed berät ebenso über die Behandlung der Augenkrankheit Keratokonus, einer Verformung bzw. Vorwölbung der Hornhaut mit dem Behandlungsverfahren Crosslinking. Informationen zum Mitglied gibt es hier .

"Geschichte schreiben wir schon seit über 100 Jahren. Immer am gleichen Schauplatz, immer als familiär geführtes Mehrgenerationenhaus und immer mit Leidenschaft für die Sinne", erklärte Dr. Thomas Doeker, staatl. gepr. Augenoptiker/Augenoptikmeister/Hörgeräteakustiker (D) und Optometrist (ZVA), Inhaber der Fa. A. Dornseifer e.K. auf der Harkortstraße 69, 44225 Dortmund. Optik Dornseifer informierte Interessente an diesem Tag über Brillen, Gläser, Kontaktlinsen, vergrößernde Sehhilfen und Optometrie. Außerdem konnten Sie sich an dem Tag bei Dornseifer über Hörgeräte und Zubehör informieren. Informationen finden Sie bei Dornseifer .

Rund um Augenoptik und Kontaktlinsen konnten Sie sich bei Optik Scheffler beraten lassen. „Die Messe war wieder toll", freut sich Rosa Scheffler, Augenoptikmeisterin und Kontaktlinsenspezialistin, die seit 1999 unternehmerisch tätig ist und seit 2009 Ihr Geschäft auf der Harkortstraße. 54 in 44225 Dortmund hat. „Ich konnte Besucherinnen und Besucher gerne persönlich, fachkundig, freundlich und individuell beraten." Informationen gab es über Kontaktlinsenanpassung, Glasumschliffe, Sehstärkenmessung (für Führerschein etc.), exakte Refraktion der nötigten Korrektur, vergrößernde Lesehilfen (Lupen), Randlos-Brillen, kontraststeigernde „Überbrillen“, Bildschirmarbeitsplatz-Brillen und vieles mehr. Kontaktinformationen gibt es hier .

Orthopädie und Naturheilpraxis

Das Gesundheitshaus Watermann ist Experte für Orthopädietechnik und stellte sein breites Repertoire vor. "Wir konnten auf der Gesundheitsmesse rund um Orthopädieschuhtechnik, Orthopädietechnik, Reha Technik, Sport und Fitness beraten", erklärt Inhaber Hermann Watermann, Orthopädietechniker-Meister, der seinen Betrieb in der Harkortstraße 45 in 44225 Dortmund hat. „Kommen Sie jederzeit bei uns vorbei ".

Foto: Bernd Holthoff/ HF

Naturheilpraxis Homann Singerhoffstrasse 16, informierte über verschiedenste Naturheil-Therapien, so Massage/Vitalmassage, Dorn-Breuß-Wirbeltherapie, Fuß-Reflexzonen-Massage, Chiropraktik, Osteopathie, Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos. „Die Messe war gut besucht. Wir konnten viele umfassende Gespräche führen. An dem Tag der Gesundheitsmesse wurden Besucherinnen und Besucher über die verschiedenen Therapiebereiche informiert", erklärt Gabriele Homann, Inhaberin der Praxis. "Wir bieten natürlich bei uns immer Bereiche an wie Ernährungsberatung, Darmsanierung. Wir gehen gerne homöopathische Wege, bieten Informationen zu Gesundheitsbädern an, zur Tiefenentspannung, Farbpunktur, Neuraltherapie, Reiki und zum Thema Akupunktur". Kontaktinformationen gibt es hier .

Foto: Bernd Holthoff/ HF

Rund um die Zähne

wurden Besucherinnen und Besucher sich auf der Gesundheitsmesse bei den Zahnärzten des Mundgesundheitszentrums informiert. Mundgesundheit als „Zweck der Existenz“ ist der Leitsatz von Dr. Alexander Rether und Anja Welzel der Gemeinschaftspraxis im MGHZ, die in der Windthorststr. 4 ihre Niederlassung hat.

Edelhelfer

So heißt das Geschäft in der Harkortstraße 107, das Fahrradfachgeschäft in Hombruch, welches auch auf der Gesundheitsmesse präsent war. „Wir beraten Sie rund um Fitness und Rad", erklären der Betreiber Fabian Seiffert und Carsten Schlieter, vertretungsberechtigter Gesellschafter.

Foto: Bernd Holthoff/ HF

Foto: Bernd Holthoff/ HF

"Wir verstehen uns als Helfer, der seine Kunden auf dem Weg zu seinem spezifischen Ziel begleitet – mit aller Kompetenz und hochwertiger Ausrüstung. Bei uns steht der Kunde als „Kapitän“ im Mittelpunkt, mit dem wir „die Etappe“ gemeinsam optimal vorbereiten und jederzeit partnerschaftlich begleiten", erklärt Fabian Seiffert. Kontaktinformationen gibt es hier .

ERGO Generalagentur

Bei der ERGO Generalagentur, vertreten durch Jens Markötter, konnten sich Besucherinnen und Besucher Zeit nehmen, sich rund um die Versicherungen beraten zu lassen. Zum Beispiel bezüglich Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Zusatzversicherung für Zähne, Unfallversicherung, Berufsunfähigkeit und vieles mehr. Kontaktinformationen zu unserem Mitglied finden Sie hier .

Weitere Angebote

JFS Eichlinghofen

Die Jugendfreizeitstätte Eichlinghofen bot seinen Besuchern an Niedrigseilen und mit Slackline- Vorrichtungen einige Bewegungsangebote. Beim Slacken konnte insbesondere das junge Publikum ein Zusammenspiel aus Balance, Konzentration und Koordination trainieren. Hierbei balancierten Personen auf einem Schlauchband oder Gurtband, das zwischen zwei Befestigungspunkten gespannt ist. Solche Übungen fördern insbesondere das Gleichgewichtsgefühl. Nächstes Jahr wird ein Pavillon zur Verfügung stehen, der auch bei Regen Möglichkeiten zum Probieren der Bewegungsmöglichkeiten bieten. Durch den Regen war die Möglichkeit nur eingeschränkt nutzbar.

Kinderglück e.V.

Seit vier Jahren bietet das Hombruch-Forum einer gemeinnützigen Organisation aus der Region die Möglichkeit, sich bei der Hombrucher Gesundheitsmesse zu präsentieren. In diesem Jahr war Kinderglück Dortmund e.V. mit dabei. „Wir helfen Kindern bei Vernachlässigung und Misshandlung, Schwersterkrankung und Behinderung. Unterstützung leisten wir auch bei akuten Krankheits- und Notfällen und übernehmen Ferienpatenschaften für sozial benachteiligte und behinderte Kinder." erklärt Bernd Krispin, Vorsitzender von Kinderglück e.V.

Foto: Bernd Holthoff/ HF