Hombruch stimmt sich auf den Advent ein

Das Stadtbezirksmarketing Dortmund-Hombruch und das Hombruch-Forum sorgen in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Dortmund-Südwest und dem Schaustellerehepaar Erni und Leo Fichna und der IG Kirchhörde für vorweihnachtliche Stimmung in der Hombrucher City und Umgebung.

Die Kooperationspartner und Akteure freuen sich auf das schöne Adventsprogramm. (Foto: Peter Otworowski/Hombruch-Forum e. V.)

„Das Paket ist geschnürt! Jetzt laden wir Sie sehr herzlich zum Kommen und Mitfeiern ein“, sagt Bezirksbürgermeister Hans Semmler, der Vorsitzende des Stadtbezirksmarketings, im Namen aller teilnehmenden Institutionen.

Damit schon die Auswahl viel Freude macht, informiert ein ausführliches Faltblatt über alle Angebote. In enger Abstimmung mit den Kooperationspartnern hat es Martin Grüne vom Hombruch-Forum zusammengestellt. Der Flyer erscheint in einer Auflage von 7.500 Exemplaren und liegt ab dem 20. November 2015 in vielen Hombrucher Geschäften und öffentlichen Einrichtungen aus. Außerdem kann ein PDF des Faltblattes ab sofort hier heruntergeladen werden: Seite 1 und Seite 2

Aufziehen des Adventskranzes am Wappenschmuckbaum in der Hombrucher City

Zum Auftakt der Adventsaktionen wird traditionell am Freitag vor dem 1. Advent (27. November 2015 um 11.00 Uhr) in der Hombrucher City neben dem Brunnen am Marktplatz ein beleuchteter Adventskranz am Wappenschmuckbaum aufgezogen. Die Gestaltung des Kranzes erfolgt durch die Firma Blumen Herter.

Die Organisatoren freuen sich, dass die Hombrucher Dachdeckerfirma Gebrüder Thon den Kranz - wie schon in den Vorjahren - kostenlos mit einem großen Kran am Wappenschmuckbaum aufzieht. Der Wappenschmuckbaum wurde von der früheren Harkortgilde gestiftet.

Nach der Begrüßung durch Bezirksbürgermeister Hans Semmler führt eine Moderatorin durch das Programm. Dazu versammeln sich wieder alle 170 Kinder der Harkort-Grundschule rund um den Wappenschmuckbaum, um das große Ereignis mit Liedern, Gedichten und Tänzen gebührend zu feiern. Als Belohnung für die Schülerinnen und Schüler gibt es einen Gutschein für Bastelartikel vom Stadtbezirksmarketing und schöne Schokoladen-Nikoläuse vom Schaustellerehepaar Erni und Leo Fichna.

Kirchhörder Nikolaustag: Mit Nikolaus, leckeren Stutenkerlen und vielen Überraschungen

Der Nikolaus kommt nach Dortmund-Kirchhörde. Wer aufpasst, kann ihn am Samstag, 5. Dezember 2015, zwischen 11.00 und 15.00 Uhr, an der Hagener Straße treffen. Dort verteilt er saftige Stutenkerle an Groß und Klein. Passend zum Advent mit Kerzenschein und Tannenduft hat die IG Kirchhörde die Hagener Straße ab Ende November wieder mit ihrer schönen Weihnachtsbeleuchtung geschmückt. Auch die Kirchhörder Einzelhändler haben ihre Auslagen meist schon weihnachtlich dekoriert und machen so viel Vorfreude auf das große Fest.
„Genießen Sie am Nikolaustag einen entspannten Weihnachtseinkauf direkt vor der Haustür. Lassen Sie sich überraschen und inspirieren von dem, was unsere Geschäfte in Kirchhörde Ihnen zu bieten haben“, meint die IG Kirchhörde. Die Qualitätsmeile Hagener Straße entpuppt sich zur Adventszeit mit ihrer stimmungsvollen Weihnachtsbeleuchtung als Oase für vorweihnachtliche Gemütlichkeit. Die meist inhabergeführten Fachgeschäfte präsentieren ihr individuelles Sortiment und bieten den Kirchhördern und den vielen Gästen aus den umliegenden Vororten nicht nur am Nikolaustag einen entspannten Einkauf.

Hombrucher Weihnachtsbeleuchtung vom 1. Advent bis Anfang Januar 2016

Rechtzeitig zum 1. Advent wird auch wieder die Hombrucher Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen. Bis Anfang Januar 2016 sorgt das Hombruch-Forum mit LED-Strahlern und Ice-Drops in den größeren Bäumen an der Harkortstraße für eine besondere Lichtstimmung.
Wie schon in den Vorjahren gestaltet außerdem das HF-Mitgliedsunternehmen Bellluci einen großen Baum am Hombrucher Marktplatz mit LED-Strängen und Ice-Drops. In Bereichen der Harkortstraße, in denen kleinere oder keine Bäume stehen, und in einigen Nebenstraßen dekorieren Geschäftsinhaber und Immobilieneigentümer ihre Vordächer und Hausfassaden ebenfalls festlich mit Ice-Lites. „Für dieses auch finanzielle Engagement im Sinne einer weihnachtlichen Beleuchtung für Hombruch bedanke ich mich sehr herzlich“, betont der HF-Vorstandsvorsitzende Heinz-Herbert Dustmann.

Aufstellen und Schmücken der Weihnachtsbäume rund um den Glücksbrunnen am Hombrucher Marktplatz

Am Samstag, 28. November 2015, werden sechs Meter hohe Tannen aus dem Sauerland rund um den Brunnen am Hombrucher Marktplatz durch die Schausteller Erni und Leo Fichna aufgebaut. Das Hombruch-Forum organisiert mit den Kindern der Brüder-Grimm, Schubert- und Harkort-Grundschule sowie der Mira-Lobe-Schule am Dienstag, 1. Dezember, ab 12.00 Uhr eine große Baumschmückaktion, um die Bäume weihnachtlich zu dekorieren. „Den schönen Baumschmuck entwerfen und basteln die Schülerinnen und Schüler vorher selbst“, freut sich Dorothea Orefice vom HF-Ausschuss „Herbst & Winter“, der diese Aktion organisiert. Dafür hat jede Schule vorab vom Hombruch-Forum einen Bastelgutschein erhalten, den das Hombrucher Fachgeschäft „Kunst & Kreativ“ sehr großzügig aufgerundet hat. Im Anschluss an die Schmückaktion bedankt sich das Hombruch-Forum bei den Schulkindern mit Schokonikoläusen.

Der Nikolaus kommt zu Besuch

Auch wenn sein Namenstag in diesem Jahr auf ein Wochenende fällt, ist der Nikolaus aktiv und lässt seine lieben Hombrucherinnen und Hombrucher selbstverständlich nicht im Stich. Er kommt sogar schon einen Tag vor seinem Ehrentag aus himmlischen Gefilden herabgebraust. Am Samstag, 5. Dezember 2015, um 12.00 Uhr besucht der Nikolaus mit einer Pferdekutsche die Harkortstraße und beschert alle Kinder auf dem Platz vor der Evangelischen Kirche am Marktplatz mit Nikoläusen aus Schokolade, die das Schaustellerehepaar Erni und Leo Fichna gestiftet hat.

Weihnachtslichter-Bastelaktion in der Küster-Passage

Zum Basteln von schönen Weihnachtslichtern lädt das Hombruch-Forum am Samstag, 5. Dezember, von 10.30 bis 13.30 Uhr ein. Gebastelt wird in der Küster-Passage an der Harkortstraße 64 (direkt neben Akzente Leonardo). Kinder und deren Eltern oder Begleitpersonen können Lichtertüten mit bunten Weihnachts- und Wintermotiven bekleben und anschließend als Geschenk mit nach Hause nehmen. Die Tüten und das gesamte Bastelmaterial werden vom Hombrucher Fachgeschäft „Kunst & Kreativ“ gesponsert. Die Teilnahme ist kostenfrei und für Kinder bis zum Alter von 12 Jahren und deren Begleitpersonen geeignet. Wichtig: Eine Kinderbetreuung ist bei diesem Bastelangebot nicht möglich.

„Hombrucher Weihnachtsfest“ vom 11. bis 13. Dezember: Ein Fest für die ganze Familie

Auch diesen Advent gibt es in Hombruch ein Weihnachtsfest. Es findet vom 11. bis zum 13. Dezember auf dem Hombrucher Marktplatz statt. Veranstaltet wird es von der Hombrucher Event-Agentur Young4mation, die bereits seit 2012 erfolgreich „Hombruch karibisch“ organisiert.

Besucherinnen und Besucher aller Generationen können sich auf ein ebenso besinnliches wie musikalisches Programm mit Bands und Solo Acts freuen. Ein riesiger pneumatischer Weihnachtsmann weist dazu den Weg zum Hombrucher Marktplatz. Dort erwarten die Gäste verschiedene Verkaufsstände, selbstverständlich auch mit Glühwein und alkoholfreiem Kinderpunsch.

Ein Höhepunkt des dreitägigen Festes wird der Auftritt von Victoria Conrady sein. Die Songwriterin des Jahres 2015 hat den TV-Wettbewerb „Dein Song“ im Kika mit ihrem Stück „Maniac“ gewonnen. Beim Hombrucher Weihnachtsfest wird die 18-jährige Menglinghauserin mit ihrem Siegersong und einer Auswahl anderer Lieder erstmalig in ihrer Heimatstadt öffentlich auftreten.

Kindertheater mit kostenloser Kinderbetreuung

Besonders beliebt ist die kostenlose Kinderbetreuung, die schon seit Jahren in der Vorweihnachtszeit angeboten wird. Dieses Jahr öffnen sich wieder die Tore des Südwest-Forums an der Harkortstraße 55 (direkt neben der Evangelischen Kirche) am 12. und am 19. Dezember von 10.00 bis 13.00 Uhr. Dort werden Kinder im Alter zwischen 4 und 10 Jahren von den pädagogischen Fachkräften des evangelischen Kindergartens Hombruch betreut. Jeweils gegen 11.00 Uhr gibt es ein tolles Theaterstück. Am Samstag, 12. Dezember 2015, tritt „Piet – der Weihnachtspirat“ auf,  aufgeführt durch das Kindermitmachtheater Lila Lindwurm aus Mönchengladbach. Am Samstag, 19. Dezember 2015 gibt es „Ein bärenstarkes Fest“, aufgeführt vom Theaterspiel Witten.

„Wir möchten damit den Eltern die Möglichkeit geben, ganz in Ruhe einkaufen zu können, während ihre Kinder gut aufgehoben und betreut sind“, sagt Silvia Hollmann-Schiek, die Leiterin der Bezirksverwaltungsstelle und Geschäftsführerin des Stadtbezirksmarketings.

Viele Konzerte

Viele Konzerte stimmen die Menschen im Dortmunder Süden auf die besinnliche Zeit ein. An den Sonntagen im Advent gibt es jeweils um 17.00 Uhr ein schönes Adventskonzert in der Evangelischen Kirche am Marktplatz. Der Eintritt ist frei.

Das Friedenslicht von Bethlehem

Zur Übergabe des Friedenslichtes von Bethlehem sind Menschen aller Glaubensrichtungen am Montag, 14. Dezember, um 17.00 Uhr eingeladen. Sie treffen sich zu einer interkulturellen Andacht am Brunnen auf dem Hombrucher Marktplatz. Es wird gemeinsam gebetet und gesungen. Kerzen werden am Friedenslicht entzündet und an die Bezirksvertretung Hombruch und alle Passanten übergeben. Das Licht gilt als Symbol für Frieden, Wärme, Solidarität und Mitgefühl.