Hombruch startet großes Qualifizierungsprojekt

Das Leben ist ein lebenslanger Lernprozess. Das gilt umso mehr, wenn sich die äußeren Bedingungen rasend schnell verändern. Wie beispielsweise in der Geschäftswelt. Um insbesondere Einzelhandel und Ladenhandwerk vor Ort fit für die Zukunft zu machen, hat das Hombruch-Forum (HF) das Qualifizierungsprojekt „LiWa - Lernen im Wandel“ in den Stadtbezirk Hombruch geholt.

 

Es beginnt mit einer großen Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 14. November 2013, um 19.15 Uhr im Südwest-Forum neben der Evangelischen Kirche am Markt an der Harkortstraße 55. Eingeladen sind alle unternehmerisch Tätigen, unabhängig davon, ob sie Mitglied eines Netzwerkes - wie Hombruch-Forum oder IG Kirchhörde - sind.

An dem Abend wird das Qualifizierungsprogramm vorgestellt. Außerdem können Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezielt Wünsche äußern und weitere Themen für Seminare und Workshops vorschlagen. Da das Projekt aus öffentlichen Mitteln finanziert wird, ist die Teilnahme an allen Veranstaltungen kostenfrei.

„Ich bitte Sie ganz herzlich, zu kommen und aktiv mitzuwirken. LiWa ist eine große Chance für Hombruch und den gesamten Stadtbezirk, sich zukunftsfähig aufzustellen“, betont der HF-Vorstandsvorsitzende Heinz-Herbert Dustmann.