Eine doppelt gute Entscheidung für den Stadtbezirk Hombruch

Die letzten Wochen waren für Andrea und Marc Reichstein ziemlich aufregend. Immerhin musste das Unternehmerehepaar neben dem laufenden Geschäftsbetrieb einen großen Umzug schultern. Die Inhaber von „WohnAmbiente MaRei“ vereinigten Mitte September ihre beiden Geschäfte - bisher an der Hombrucher Harkortstraße und im Dortmunder Kreuzviertel gelegen - an der Baroper Bahnhofstraße 17. Gleichzeitig traten sie dem Hombruch-Forum (HF) bei, um den Standort Dortmund-Hombruch weiter zu stärken.

HF-Geschäftsführer Peter Otworowski gratuliert Andrea und Marc Reichstein (v. r. n. l.) zur Eröffnung nach dem Umzug und zur Mitgliedschaft im Hombruch-Forum. (Foto: Viola Meding/Hombruch-Forum e. V.)

„Das ist eine doppelt gute Entscheidung für das Geschäftsumfeld im Stadtbezirk Hombruch“, freute sich HF-Geschäftsführer Peter Otworowski und gratulierte den Unternehmern dazu mit einem Blumenstrauß. „Eine Gemeinschaft wie das Hombruch-Forum ist wichtig, damit sich der Geschäftsstandort weiterentwickeln kann“, betonte Andrea Reichstein. Das sei sowohl für die Unternehmer wie auch gerade für die Kunden wichtig, so die Geschäftsfrau. „Als engagierte Menschen möchten wir auf jeden Fall aktiv mitarbeiten“, versprach Andrea Reichstein. So wolle man im nächsten Jahr die Mitglieder des Netzwerks bereits zu einem Betriebsbesuch einladen.

Möbelrestaurator Marc Reichstein eröffnete vor neun Jahren das erste kleine Geschäft an der Harkortstraße. Von damals 45 Quadratmetern expandierte „MaRei“ kontinuierlich. Nach dem Umzug verfügt das Unternehmen mittlerweile über 500 Quadratmeter Fläche im ehemaligen Möbelhaus Wienhöfer an der Baroper Bahnhofstraße. Auf zwei Etagen bieten Andrea und Marc Reichstein nicht nur moderne und individuelle massive Landhausmöbel zu fairen Preisen an, sondern auch Accessoires und Wohntextilien. Außerdem führen sie das Gesamtsortiment der Firmen „Willow Tree“ und Clayre & Eef“ sowie Öle, Brände, Gewürze, Tees und andere Spezialitäten von „Gourmet Berner“.

„Damit verfügen Sie über ein Angebotsspektrum, das einen Alleinstellungsanspruch in Dortmund hat und damit wieder ein Gewinn für unseren Stadtbezirk ist“, erklärte Peter Otworowski vom Hombruch-Forum. Das Netzwerk unternehmerisch Tätiger aus Hombruch und Umgebung wurde im Herbst 2011 gegründet und hat zurzeit 108 Mitglieder. Weitere Informationen auf dieser Website oder telefonisch unter 0231/ 71 00 - 213 (dienstags 10 - 12 Uhr, donnerstags 14 - 16 Uhr).