Das Hombruch-Forum rollt einen großen Gesundheits-Teppich aus

Hombruch ist ein ganz starker Gesundheitsstandort. Das können nächste Woche die Menschen im Dortmunder Süden hautnah erleben. Unter dem Motto „Hombruch gesund“ lädt das Hombruch-Forum vom 12. bis zum 17. November zur 1. Hombrucher Gesundheitswoche ein. Wie ein handgeknüpfter Teppich zeigt diese Woche die Vielfalt und Farbkraft des Themas.

Mit Plakaten, Programmheften und frischen Bioäpfeln: Die Anbieter des Hombruch-Forums und ihre Kooperationspartner sind startklar für die 1. Hombrucher Gesund-heitswoche. (Foto: Peter Otworowski/Hombruch-Forum)

Die Nuancen reichen von eher typischen Gesundheits-Angeboten bis hin zu exotischen Farbvariationen. So gibt es Seh- und Hörtests, Ernährungsquiz und Glücksrad, Wellness und Medikationsmanagement. Die Besucherinnen und Besucher der Hombrucher City können sich auf Yoga für Kinder und hypnotische Entspannung, Büchertipps zu Fitness, Ernährung und Gesundheit, gesundes Fahrradfahren sowie Aroma-, Gesichts- und Dekolletémassagen freuen. Hausapotheke und Autoverbandskasten werden gecheckt. Man kann testen lassen, ob man unter einer Kiefergelenkserkrankung leidet, oder sich bei einer Fußreflexzonenmassage entspannen. Augenlasern ist ebenso ein Thema wie die kindliche Sprachentwicklung. Es gibt Informationen zur rechtlichen und sozialen Betreuung, zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung, aber auch zu ärztlich begleiteten Reisen, Wellnesshotels und dem häuslichen Traumbad. Das Seniorenbüro stellt sein Angebotsspektrum vor. Über Krankenzusatz-, Unfall- und Pflegeversicherung wird beraten. Kinder haben Spaß beim Brötchenbacken, und über den Zusammenhang von Sport und Entspannung wird informiert.

Diese Vielfalt braucht Struktur. Deshalb steht jeder Tag unter einem bestimmten Thema. Montag (12. November) ist der Tag der Sinne. Dienstag (13. November) ist Wellness-Tag, Mittwoch (14. November) Diabetes-Tag. Der Tag der Vorsorge ist am Donnerstag (15. November), Tag der Bewegung am Freitag (16. November). Die Woche endet mit einem Generationentag am Samstag (17. November). An fünf Tagen werden thematisch passende Vorträge im Südwest-Forum an der Harkortstraße 55 angeboten (direkt neben der Evangelischen Kirche). Unter anderem geht es dabei um Lebensfreude und Erotik im Alter, um Stimmgesundheit im Alltag, um Tipps und Informationen für ein Leben mit Diabetes oder die richtige Ausstattung der Hausapotheke.

Um so ein umfangreiches Programm zu knüpfen, sind viele helfende Hände notwendig. Organisiert wurde die Woche vom Ausschuss „Gesundheit“ des Hombruch-Forums, der weitere Kooperationspartner gewinnen konnte. So wirken die „BIG direkt gesund“, das Marien Hospital, Seniorenbüro und Stadtbezirksmarketing Dortmund-Hombruch mit. Insgesamt sind es weit über 30 Anbieter, die sich bei der Gesundheitswoche engagieren.

„Ihnen allen gilt unser besonderer Dank: Ohne Ihren Einsatz wäre es nicht möglich, diese Woche auf die Beine zu stellen“, sagt Heinz-Herbert Dustmann, Vorstandsvorsitzender des Hombruch-Forums. „Das ist ein breites Angebot für alle, die sich um ihre Gesundheit kümmern“, lobt der Bezirksbürgermeister und Vorsitzende des Stadtbezirksmarketings Hans Semmler. „Die Gesundheitsvorsorge ist eine wichtige Aufgabe der Krankenkassen. Daher beteiligt sich die BIG als Partner des Hombruch-Forums gerne an der Gesundheitswoche. Unser Fokus wird dabei die Ernährung für Kinder und Jugendliche sein. Wir werden ein kleines Ernährungsquiz mit Glücksrad im Kaufhaus DUSTMANN. anbieten, zu dem alle Kinder herzlich eingeladen sind“, erklärt Stefan Ernst, Marketingmanager der „BIG direkt gesund“. „Ich persönlich finde die Idee der Hombrucher Gesundheitswoche ganz toll! Wir vom Marien Hospital freuen uns, dass wir mit unserem traditionellen Diabetes-Markt einen Beitrag zum Programm der Hombrucher Gesundheitswoche leisten können!“, betont Ulrike Berghoff-Protzer vom Marien Hospital. Das Krankenhaus bietet seinen bekannten Diabetes-Markt am 14. November erstmalig im Rahmen der 1. Hombrucher Gesundheitswoche an.

Der Teppich ist geknüpft. Das Menü ist angerichtet. Jetzt müssen die Besucherinnen und Besucher der Hombrucher City nur noch beherzt zugreifen. Die Organisatoren und Anbieter der Gesundheitswoche sind fest davon überzeugt, dass dies so sein wird. Nicht umsonst zeigt das Logo der Gesundheitswoche einen kleinen grünen Apfel, der schon kräftig angebissen wurde.

Alle Angebote sind kostenfrei oder besonders günstig. Ausführliche Informationen sind dem umfangreichen Programmheft zu entnehmen, das in vielen Mitgliedsgeschäften des Hombruch-Forums ausliegt und als PDF auf http://www.marien-hospital-dortmund.de/Patienteninfo.html zur Verfügung steht. Aktuelle Informationen sind außerdem vom 12. bis zum 16. November zwischen 10.00 und 16.00 Uhr am Stand der „BIG direkt gesund“ im Kaufhaus DUSTMANN., Harkortstraße 25 - 27, erhältlich.

Weitere Stimmen zur 1. Hombrucher Gesundheitswoche …

„Diese Woche ist - gerade für Senioren - ein wichtiger Beitrag, um das breite Spektrum des Hombrucher Gesundheitswesens noch bekannter zu machen.“
Iris Zupke, Seniorenbüro Hombruch

„Gerne nutzen wir die Hombrucher Gesundheitswoche, um das Seniorenbüro als kostenloses Beratungs- und Unterstützungsangebot vorzustellen.“
Cordula von Koenen, Seniorenbüro Hombruch

„Aus Erfahrung wissen wir, wie wichtig es ist, sich frühzeitig über die Möglichkeiten der Vorsorge zu informieren und sie zu nutzen.“
Gisela Huesmann, Seniorenbüro Hombruch

„Ich finde es gut, dass das Thema ‚Gesundheit’ in so vielen Facetten bei der Gesundheitswoche gezeigt wird und sich die 1. Hombrucher Gesundheitswoche deutlich von herkömmlichen medizinisch-orientierten Thementagen unterscheidet.“
Dr. Dorothe Falkenstein, Hombruch-Agentur

„Ich beteilige mich an der 1. Hombrucher Gesundheitswoche aus zwei Motiven: Um mich mit meiner geschäftlich eher abgelegenen Lage den Hombrucher Bürgern näher zu bringen, und mit meinem Angebot zu etwas mehr Wohlbefinden beitragen zu können.“
Nicole Droste, Kosmetik & Fusspflegeinstitut Droste

„Spannende Themen rund um die Gesundheit - bürgernah, abwechslungsreich und informativ - dafür steht die 1. Hombrucher Gesundheitswoche. Ein tolles Angebot, das für die Vernetzung im Stadtteil viel bewegen kann!“
Ina Kimmel, Praxis für Logopädie

„Perfekter Ablauf der Organisation! Ich wünsche mir, dass die Menschen bei der Gesundheitswoche mehr Bewusstsein für ihren Körper erlangen. Sie haben nur den Einen, und den gilt es gut zu behandeln. Ich wünsche mir, dass viele Kinder bei mir vorbeischauen, und wir gemeinsam viel Spaß beim Kinderyoga haben werden.“
Christiane Köhne, Heilpraktikerin im Bereich der Psychotherapie

„Schon die Vorbereitung auf die Gesundheitswoche hat viel Spaß gemacht, da sie mir einige Hombrucher näher gebracht hat, die ich bisher nicht/kaum kannte. Angenehm finde ich, dass der Gesundheitsausschuss sich aus verschiedenen Gewerberichtungen zusammensetzt (Ärzte, Apotheker, Einzelhandel, Heilpraktiker etc.) und nicht nur auf den Einzelhandel beschränkt ist. In der Gesundheitswoche und über die Veröffentlichungen im Vorfeld hoffe ich, dass auch die Hombrucher das weite Feld der Hombrucher Anbieter besser kennen lernen und Hombruch als eine (Klein-)Stadt erleben, die zusammenwächst. Ansonsten hoffe ich, dass die Hombrucher die meist kostenlosen Angebote möglichst zahlreich annehmen und mehr über ein gesundes Leben erfahren.“
Dr. Thomas Doeker, Fa. A. Dornseifer e.K.

„Wir laden die Hombrucher Bürger und alle, die sich für Gesundheit interessieren gerne ein, in der Gesundheitswoche den SuperBioMarkt zu besuchen und sein vielfältiges Angebot an gesunden Lebensmitteln zu erkunden. Wir werden in dieser Woche allen Kunden die Möglichkeit geben, ‚Geschmack und Gesundheit’ in Form von Verkostungsständen zu erleben. Wir verkosten selbstgekochte Kürbissuppe, erwärmen Wintergetränke, brühen Früchtetee auf und lassen mit Sanddorn unser Immunsystem in Schwung bringen. Neben den Verkostungsständen kann man die wohltuende Berührung in Form einer kostenlosen Handmassage erleben. Die Kinder sind eingeladen, diesmal keine Weihnachtsplätzchen, sondern Brötchen aus Biozutaten zu backen.“
Ulrike Saul, SuperBioMarkt

„Wir von der Active Body Lounge hoffen, durch die Gesundheitswoche möglichst viele Interessenten über die vielen positiven Wirkungsweisen von EMS- und Power-Plate-Training auf die Gesundheit aufzuklären und sie zu diesen modernen, innovativen und effektiven Trainingsmethoden zu motivieren.“
Christian Stindt, Active Body Lounge

Dieser erste ‚Wurf’ einer Gesundheitswoche war für alle Beteiligten ein Experiment und macht mit seiner Vielfalt aus Vorträgen und Vor Ort-Angeboten Lust auf eine Serie. Die Gesundheitswoche sollte noch mehr Unternehmen und Praxen des Gesundheitsbereichs auch aus angrenzenden Stadtteilen dazu anregen, sich im nächsten Jahr an der ‚2. Hombrucher Gesundheitswoche’ zu beteiligen.“
Jutta Steinke, flexyoffice business center

„Die Hombrucher Gesundheitswoche bedeutet Gesundheit und Hilfe vor Ort mit kurzen Wegen.“
Rosa Scheffler, Optik Scheffler

Die Anbieter und eine Auswahl ihrer Themen …

  • Active Body Lounge, Harkortstr. 92: Power Plate und EMS-Training, Entspannung durch Sport und Massagen, Rückenschmerzen und Gelenkproblemen vorbeugen, Anwendungsgebiete von gesundheitsorientiertem Kraft- und Ausdauertraining
  • Amtshaus Apotheke, Harkortstr. 18: Eine Reise durch Körper, Seele und Geist
  • Bäderstudio Kresse, Kieferstr. 41: Wellness zu Hause - Traumbäder für alle Generationen
  • BIG direkt gesund (im Kaufhaus DUSTMANN.), Harkortstraße 25 - 27: Infostand mit Ernährungsquiz und Glücksrad
  • Dornseifer Hörakustik u. Optik, Harkortstr. 69: Trauen Sie ihren Ohren? Hörtest, Sehtest, Wellness und entspanntes Sehen am Arbeitsplatz
  • flexyoffice business center, An der Palmweide 55: Moderation der Vorträge im Südwest-Forum am Mittwoch (14. November) und Donnerstag (15. November) sowie Infotisch
  • Harkort-Apotheke, Harkortstr. 74: Medikationsmanagement als Mittel gegen Rabattvertragschaos
  • Heilpraktikerin C. Köhne, Löttringhauser Str. 13: Yoga für Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren
  • Heilpraktikerin (Psychotherapie) S. Everding, Wupperstr. 17: „Hypnotische Entspannung erleben“ im Mundgesundheitszentrum an der Windthorststr. 4
  • Hombruch-Agentur, Am Gemeindehaus 12: Senioren-Service-Buch, kostenlose Gesundheitsinfos zum Mitnehmen bei Kaffee und Waffeln, Projektmanagement und Medienerstellung für die Gesundheitswoche, Moderation der Vorträge im Südwest-Forum am Montag (12. November) und Dienstag (13. November)
  • HomBuch Buchhandlung, Harkortstr. 71: Wellness-Buchausstellung, Bücher rund um Fitness, Ernährung und Gesundheit
  • Hörakustik1 - Terzozentrum, Ginsterstr. 7 - 11: Gehörprobemessung, Terzo-Gehörtraining,
  • Kaufhaus DUSTMANN., Harkortstr. 25 - 27: Gesundheitsschaufenster zum Thema Nordic Walking sowie Rabattaktionen zu einigen Thementagen.
  • Kijewski-Fahrräder-Spielwaren, Singerhoffstr. 3: Gesundes Fahrradfahren, Bewegung per Fahrrad und Vorteile eines E-Bikes
  • Kosmetik & Fußpflege Droste, Baroper Bahnhofstr. 53: Aroma-, Gesichts- und Dekolletémassagen, Medizinische Fußpflege
  • Löwen-Apotheke am Markt, Harkortstr. 51a: Check-up für Hausapotheke und Autoverbandskasten
  • Marien Hospital, Gablonzstr. 9: 8. Dortmunder Diabetes-Markt mit vielen Aktionen zum Welt-Diabetestag
  • Mayersche Buchhandlung, Harkortstr. 61: Schaufenster mit Büchern zum Thema Gesundheit
  • Mundgesundheitszentrum, Windthorststr. 4: Computergestützte Probemessung zur Kiefergelenkserkrankung
  • Naturheilpraxis Homann, Singerhoffstr. 16: Fußreflexzonenmassage, mehr Vitalität und Gesundheit durch Irisdiagnose
  • Optik Scheffler, Harkortstr. 54: Sehtest, Beratung zu Kontaktlinsen und Bildschirmarbeitsplatz
  • Optik Winhold, Harkortstr. 36: Gleitsichtgläser
  • Praxis für Augenheilkunde Dr. Wortmann, Dr. Schulte et al., Harkortstr. 64: Augenlasern, neue Linsen bei grauem Star, Augendruckmessung, Macula-Degeneration
  • Praxis für Logopädie Kimmel, Hombrucher Str. 62: Vorträge im Südwest-Forum zur kindlichen Sprachentwicklung und zur Stimmgesundheit im Alltag
  • Rechtsanwalt Möller-Wolf, Alte Teichstraße 54: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
  • Reisebüro Hartmann, Harkortstr. 54: Ärztlich begleitete Reisen, Wellnessreisen und Wellnesshotels
  • Ruhr Nachrichten: Infotisch
  • Seniorenbüro (in der Geschäftsstelle Hombruch der Sparkasse), Harkortstr. 58: Das Seniorenbüro stellt sich mit seinen Angeboten am Donnerstag, 19. November, von 10.00 bis 16.00 Uhr vor.
  • Sparkasse Dortmund (Geschäftsstelle Hombruch), Harkortstr. 58: Gesundheitsstand mit Informationen und Beratung zu Krankenzusatz-, Unfall- und Pflegeversicherung
  • Stadtbezirksmarketing Dortmund-Hombruch: Generelle Unterstützung der Gesundheitswoche
  • Südwest-Forum, Harkortstr. 55: Vorträge an vier Abenden durch verschiedene Anbieter, offene Demenz- und Pflegeberatung durch ZeitGut - Agentur für Senioren und Rechtsanwalt Möller-Wolf
  • SuperBioMarkt, Harkortstr. 18: Selbstgekochte Kürbissuppe, Sanddorn zur Stärkung der Immunabwehr, Brötchenbacken für Kinder, Handmassage und vieles mehr
  • TuS Westfalia Hombruch 1891, Kieferstr. 34: Vortrag zu Sport und Entspannung im Südwest-Forum
  • ZeitGut - Agentur für Senioren, Baroper Bergstr. 25: Rechtliche und soziale Betreuung

Das Vortragsprogramm …

Montag, 12. November - Tag der Sinne

18.00 Uhr: Naturheilpraxis Homann: Astrid Tzeuschner
Lebensfreude und Erotik im Alter
18.45 Uhr: Logopädische Praxis: Ina Kimmel
Die kindliche Sprachentwicklung - jeder Tag ein Abenteuer!
19.30 Uhr: Hörakustik1: Dagmar Hild
Besser Verstehen in geselliger Runde mit dem Terzo-Gehörtraining

Dienstag, 13. November - Wellnesstag

18.00 Uhr: TuS Westfalia Hombruch: Marie Smit
Sport und Entspannung - eine Wohltat für Körper und Seele
18.45 Uhr: Naturheilpraxis Homann: Gabriele Homann
Medical Wellness - Wege zu mehr Vitalität und Wohlbefinden
19.30 Uhr: Optik Winhold: Karin Wildermann
Wollen Sie Ihr Blickfeld erweitern? Neue Technologien bei Gleitsichtgläsern und UV-Schutz

Mittwoch, 14. November - Diabetestag

18.00 Uhr: Amtshaus Apotheke: Dr. Fabienne Schulte-Noelle
Tipps und Informationen für ein Leben mit Diabetes
18.45 Uhr: Mundgesundheitszentrum Dr. Sebastian Michaelis
Wo Diabetiker und Gesunde aufpassen müssen: Parodontitis und Zahnfleischentzündungen - ein Risiko für den gesamten Organismus

Donnerstag, 15. November -  Tag der Vorsorge

18.00 Uhr: Logopädische Praxis: Ina Kimmel
Bleiben Sie bei Stimme! Stimmgesundheit im Alltag
18.45 Uhr: Löwen-Apotheke: Christiane Herzog
Ihre Hausapotheke - Medikamente griffbereit zu Hause und auf Reisen
19.30 Uhr: Mundgesundheitszentrum: Dr. Alexander Rether
Rücken- und Kopfschmerzen - kommt das vom Kiefer und den Zähnen?

Samstag, 17. November - Generationentag

10.00 Uhr: Rechtsanwalt Detlef Möller-Wolf
So sorgen Sie vor: Patientenverfügung, Vorsorgevoll- macht und Betreuungsverfügung
12.00 Uhr: Agentur ZeitGut: Ingrid Siebel-Achenbach und Detlef Möller-Wolf
Ich kann das nicht mehr alles selbst! Rechtliche und soziale Betreuung

Alle Vorträge finden im Südwest-Forum an der Harkortstr. 55 statt. Der Besuch ist kostenfrei. Getränke stehen zum Selbstkostenpreis bereit.