Erfolgreiche Netzwerkarbeit rund um die Grillwurst

„Hombruch grillt.“ So heißt das jüngste Netzwerkformat des Hombruch-Forums. Neben den Hombrucher Unternehmertreffen und gemeinsamen Betriebsbesuchen hat die Vereinigung unternehmerisch Tätiger aus Hombruch und Umgebung das neue Format jetzt ins Leben gerufen. Freitag (22. August) wurde erstmalig gemeinsam an der Jugendfreizeitstätte (JFS) Hombruch gegrillt. Und es wird wahrscheinlich nicht das letzte Mal gewesen sein.

Viel Spaß und Freude hat das Grillfest auch dem Organisationsteam gemacht: Die stellvertretende JFS-Leiterin Melanie Michels (v. l.) mit Jens Küchenthal, Tanja Höher, Anke Druschnewitz, Ingrid Timmermann, Martin Grüne und Claudia Hiddemann-Holthoff. (Alle Fotos: Viola Meding/Hombruch-Forum e. V.)

„Es ist schön, dass so viele gekommen sind“, stellte Heinz-Herbert Dustmann, der Vorstandsvorsitzende des Hombruch-Forums (HF), bei seiner Begrüßung erfreut fest und bedankte sich beim Team der Freizeitstätte und dem HF-Ausschuss „Kleine Aktionen“ für die gelungene Organisation. Der Ausschuss mit seiner Vorsitzenden Tanja Höher und den Mitgliedern Anke Druschnewitz, Claudia Hiddemann-Holthoff, Diana Köhler, Ingrid Timmermann, Martin Grüne und Jens Küchenthal hatte das Treffen angeregt und von der Würstchenbestellung bis zur Dekoration der Tische liebevoll vorbereitet. Nicht zu vergessen die Herstellung leckerer Salate nach Hausrezepten und die schweißtreibende Arbeit am großen Grillrost.

Rund 70 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Hombruch-Forum nahmen teil und nutzten die gute Gelegenheit zum gegenseitigen besseren Kennenlernen und Netzwerken. „Ganz nach dem Motto der Einladungskarte ‚Es geht um die Wurst, ein kühles Getränk und - das Wichtigste - das gute Gespräch.’ konnten wir einen sehr schönen Abend genießen und im lockeren Rahmen interessante Gespräche führen“, berichtet Tanja Höher von ihren Erfahrungen.

Der HF-Vorstandsvorsitzende Heinz-Herbert Dustmann (rechts) mit der stellvertretenden JFS-Leiterin Melanie Michels (links) und den Mitgliedern des HF-Ausschusses "Kleine Aktionen".

Zum besseren Kennenlernen versorgte Tanja Höher vom HF-Ausschuss "Kleine Aktionen" alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Grillfestes mit Namensschildchen.

Kreativität am Grillrost: Die Initialen des Hombruch-Forums mit Grillwürstchen nachgelegt. Das macht doch Appetit ...

Das Hombruch-Forum in Kürze ...

  • Das Hombruch-Forum ist die Vereinigung unternehmerisch Tätiger aus Dortmund-Hombruch und Umgebung.
  • Der Verein wurde 2011 gegründet und hat zurzeit 102 Mitglieder.
  • Mitgliedsbetriebe zahlen monatlich 20 Euro plus 3 Euro pro Vollzeitstelle zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer von 19 Prozent. Der Beitrag wird jährlich eingezogen. Für Halbjahreszahler wird wegen des erhöhten Verwaltungsaufwandes ein Zuschlag von 5 Prozent erhoben.
  • Weitere Informationen auf dieser Website oder telefonisch unter 0231/ 71 00 - 213. Ansprechpartner ist Geschäftsführer Peter Otworowski.