Eiskaltes Pinguinbasteln - heiß geliebt

Pinguine sind echte Eis-Profis. Deshalb passen sie auch hervorragend zum neuen Hombrucher Winterweihnachtsfest „Hombruch on Ice“. Das hatte sich auch Karen Ludwig vom Hombrucher Fachmarkt „Kunst & Kreativ“ gesagt. Gemeinsam mit dem Hombruch-Forum hatte sie am 3. Adventssamstag zum Pinguinbasteln in die Küster-Passage eingeladen. 150 Pinguine aus Pappmaché warteten darauf, aus farbenfrohem Décopatch-Papier ein buntes Federkleid zu erhalten. Was Karen Ludwig nicht ahnen konnte: Die gar nicht so eiskalten Pappkameraden waren derartig beliebt, dass sie kurzfristig beschloss, das Angebot in Kürze in den Räumlichkeiten ihres Bastelfachmarktes an der Harkortstraße 107 zu wiederholen. Wie bereits in der Küster-Passage ist das Angebot auch dort kostenfrei. Ein Termin wird noch bekannt gegeben.

Zu den begeisterten Bastlerinnen und Bastlern gehörten auch Laura (11, vorne v. l.) und Lea (5), deren Mutter Martina Brüsecke zeigt, wie die Pinguine vor dem Basteln aussahen. Im Hintergrund Karen Ludwig mit einem Pinguin, der sich bereits im fertigen Federkleid präsentiert. (Alle Fotos: Peter Otworowski/Hombruch-Forum e. V.)

„Es dauerte nicht lange und die Basteltische waren so umlagert, dass es schon ein wenig eng wurde“, berichtet Karen Ludwig. So entschied sie sich schnell, das Pinguinbasteln erneut anzubieten. Die Kinder und deren Eltern werden es gerne hören. Hatten sie doch bereits in der Küster-Passage ihre helle Freude an der farbenfrohen Klebeaktion. Mit Unterstützung von Marcel Scholz von „Kunst & Kreativ“ sowie den ehrenamtlichen Helferinnen Kerstin Oster und Heike Czeranka zeigte ihnen Karen Ludwig, wie einfach es ist, den Pinguinen bunte Federn anzuziehen. Dafür brauchten sie nur etwas Kleber und viel Décopatch-Papier. Für adventliche Stimmung sorgten dabei Joshua, Paul und Simon. Mit ihren Gitarren spielten sie weihnachtliche Weisen.

Peter Otworowski, der Geschäftsführer des Hombruch-Forums, bedankte sich sehr herzlich bei den Akteuren und würdigte deren Engagement für das kostenfreie Angebot mit kleinen Süßigkeiten-Präsenten.

Karen Ludwig und Marcel Scholz von „Kunst & Kreativ“ leiteten das Pinguinbasteln fachlich an und standen den begeisterten Bastlerinnen und Bastlern mit Rat und Tat zur Seite.

Joshua, Paul und Simon (v. l.) begleiteten das Bastelangebot auf ihren Gitarren.