Hombruch karibisch 1. bis 4. August 2019

Marc D. Wernicke/ Hombruch-Forum e.V. von links nach rechts: Bezirksbürgermeister Hans Semmler, Vorsitzender des Stadtbezirkmarketings DO- Hombruch; Claudia Hiddemann-Holthoff, Geschäftsführerin Hombruch Forum e.V.; Bettina Kiwitt, Leiterin Unternehmenskommunikation, Bundes-Innungskrankenkasse Gesundheit, BIG direkt gesund; Stadtbezirksmarketing Dortmund-Hombruch Friedhelm Borgstädt, stellv. Leiter der Bezirksverwaltungsstelle DO- Hombruch; Tobias Hölper Geschäftsführer der Beach Projekt Veranstaltungs-GmbH und Veranstalter

Nach dem Erfolg der siebten Karibikveranstaltung „Hombruch karibisch“ 2018 ist das „Street Beach Gefühl“ aus dem Veranstaltungskalender Dortmund-Hombruch gar nicht mehr wegzudenken.

 Claudia Hiddemann-Holthoff/ Hombruch Forum e.V.

So geht "Hombruch karibisch" vom 1. bis 4. August 2019 bereits in die achte Auflage.

Die sonnige Veranstaltung wird im August wieder den Strand auf den Marktplatz zaubern und Palmen, Sand und karibisches Feeling in die Hombrucher City holen.

Die Veranstaltung schafft in diesen Tagen definitiv ein Urlaubsgefühl für Groß und Klein. "Wer nicht in den Urlaub gefahren ist, kann bei „Hombruch karibisch“ einfach mal abspannen", erklärt Heinz-Herbert-Dustmann vom Hombruch-Forum e.V. (HF). „Durch das interessante und immer innovative Veranstalterprogramm bekommen wir seit acht Jahren jährlich etwas völlig Neues nach Hombruch. Es ist uns gelungen, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern ein Stück Erholung in unserem tollen Vorort Hombruch zu etablieren." Der bekannte Dortmunder Unternehmer ist fest davon überzeugt, dass die achte Auflage erneut ein großer Erfolg werden wird.

Dafür sorgt die Beach Projekt Veranstaltungs GmbH. Sie verspricht „Urlaub im Sü-den“ und verwandelt den Hombrucher Marktplatz in eine Südsee-Strandlandschaft.  Mitten in den Sommerferien (15. Juli bis 27. August) erwartet „Hombruch karibisch“ alle daheimgebliebenen Strand- und Sonnenfans.

Hinter dem Sommerkracher steckt die Initiative und Unterstützung des Hombruch-Forum e.V. (HF). Umgesetzt wird das Projekt von dem gebürtigen Hombrucher Tobias Hölper. Unterstützt wird das Fest ebenso vom Stadtbezirksmarketing DO-Hombruch.

Claudia Hiddemann-Holthoff/ Hombruch Forum e.V.

Mit dieser Auflage entwickelt sich „Hombruch karibisch" zum richtigen Klassiker. Bei tropischen Cocktails und (nicht nur) karibischen Klängen zaubert der Veranstalter eine Menge Programm aus dem Hut.

Traditionelle Eröffnung durch Bezirksbürgermeister Hans Semmler

Offizielle Eröffnung des Festes ist Donnerstag, 1. August, 18:00 Uhr. Auch unter Palmen bleibt es traditionell. Der Hombrucher Bezirksbürgermeister und Vorsitzen-der des Stadtbezirksmarketings DO- Hombruch, Hans Semmler, eröffnet mit einem Fassanstich die Strandparty und gibt den Startschuss für vier Tage Karibik-Spaß. Mit an Bord des Urlaubsschiffes gehen unter anderem sein Stellvertreter Ulrich Steinmann und Vertreter des HF.

Volles Programm bei Palmen, Liegestühlen und großer Sandfläche

Der Geschäftsführer Tobias Hölper, das Urgestein von „Hombruch karibisch“ freut sich und ist sich sicher: „Bei „Hombruch karibisch“ ist für jeden etwas dabei.“ Wie der Veranstalter schon verspricht, wird der Strand in Hombruch neben karibischen Rhythmen karibischen Köstlichkeiten und leckeren Cocktails ein vielseitiges Rahmenprogramm anbieten.

"Hombruch karibisch" 2017 (Foto Bernd Holthoff/Hombruch-Forum)

„Es wird ein originelles Gourmetangebot geben“, schwärmt der Geschäftsführer Tobias Hölper der Beach Projekt Veranstaltungs- GmbH. „Ebenso werden wir inte-ressante Rumangebote vorstellen. Der Andrang wird groß sein“ ist der Geschäfts-führer Tobias Hölper überzeugt. „Probieren und genießen Sie an unserer Cocktail-bar zehn karibische Rumsorten und melden Sie sich schon vorab per E-Mail an: kontakt@beachprojekt.de.“

Wer älter als 18 Jahre ist, kann am Donnerstag, 1. August ab 17:00 Uhr verschiedene Rumsorten verkosten.

Bis zu zehn Rumsorten können ausprobiert werden. Dazu gibt es hochprozentige Hintergrundinformationen, so zum Beispiel Informationen zur Herkunft, der Verwendung und den Besonderheiten der jeweiligen Sorte jenes karibischen alkoholischen Getränks, welches aus dem dunklen Sirup des Zuckerrohrs gewonnen wird.

Gekostet werden können weitere Leckereien karibischer und indischer Spezialitäten.

Ein weiteres Highlight des Sommerklassikers „Hombruch karibisch“ ist das beliebte Beachvolleyball-Turnier. „Wir haben auch in diesem Jahr für die sportlichen Besu-cher attraktive Angebote“, erklärt Tobias Hölper. „Es wird am Samstag, den 3. Au-gust, einen gut sortierten sportlichen Beachvolleyball- Wettbewerb geben, zu denen die Interessenten sich anmelden können.“

Hier ist das Motto von Tobias Hölper „Freizeitspaß beim Urlaubsort am Urlaubs-strand im Heimatort“. Der Hombrucher- City- Cup erlaubt es, Hobby- und Profimann-schaften, sich vor einem großen Publikum anfeuern zu lassen, um ihr Können un-ter Beweis zu stellen. Gespielt wird in Zweier- Teams. „Mixed- Teams“ sind erlaubt. Los geht es am Samstag, 3. August ab 13:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Vo-ranmeldungen sind unter der E- Mail kontakt@beachprojekt.de möglich.

Auch für die kleinen Besucherinnen und Besucher ist gesorgt. Freitag, 2. August, können die ganz kleinen Gäste ab 16:00 Uhr Sandburgen bauen.

Ebenso darf die Kinderschatzsuche am karibischen Wochenende nicht fehlen. Der berüchtigte Captain Jack hat einen Schatz, welcher aber leider verschwunden ist. Kinder ab zehn Jahren können sonntags, 4. August, ab 12:30 Uhr, in die Piratenrol-le schlüpfen und den berüchtigten Piratenschatz suchen. Captain Blackbeard wird den jungen Piratinnen und Piraten mit Hinweisen bei der spannenden Suche hel-fen, den Schatz zu finden. Kinder werden auf ihrer abenteuerlichen Reise den Schatz aber nicht nur suchen, sondern auch nach ihm graben und Rätsel lösen, um zum Ziel zu kommen. Das ist karibische Aktion pur!

Einer der Premiumpartner und Hauptunterstützer, die BIG direkt gesund, ist natür-lich auch wieder mit einem Stand vor Ort: Die Besucher dürfen sich auf ein Glücks-rad mit tollen Gewinnen freuen. Bei einer Fotoaktion können Besucherinnen und Besucher sich gang schnell in einen Piraten verwandeln. Also: Bitte vergessen Sie Ihr Smartphone nicht!

Live Musik an allen vier Tagen

Wie jedes Jahr wird es wieder tolle Live-Acts und Summer-Sounds geben.

"Hombruch karibisch" 2017 Foto Bernd Holthoff/ Hombruch-Forum

Als Live Bands werden unter anderem auftreten: Donnerstag, 1. August, ab 17:30 Uhr die Steel- Drum- Gruppe „Coconut Sunshine“. Im Anschluss verbreitet die Gruppe „Furumba“ mit karibischen Klängen gute Stimmung.

An allen vier Tagen des Festivals werden Besucherinnen und Besucher musika-lisch in die ultimative Urlaubsstimmung versetzt. Freitag, 2. August, spielt ab 18:00 Uhr die Gruppe „Furumba“. Samstag, 3. August, gehört der Gruppe „Latino Total“ die Bühne. Sonntag, 4. August, wird die Stimmung mit der Live- Gruppe „Roots“ ab 13:00 Uhr steigen.

Über Nacht wird der Hombrucher Marktplatz zur karibischen Wohlfühloase. Auch in diesem Jahr soll „Hombruch karibisch“ vom 1. bis zum 4. August den Urlaub direkt nach Hombruch holen, damit die Bürgerinnen und Bürger dafür nicht weit wegfah-ren müssen. Entspannung pur! Genau das wollen der Veranstalter und die Koope-rationspartner erreichen.

Merken Sie sich jetzt schon diese Termine vor. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!