Hombruch Forum e.V.

Rechtzeitig zum 1. Advent am 1. Dezember 2019 wird auch wieder die Hombrucher Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen. Bis Anfang Januar 2020 sorgt das HF mit LED-Strahlern und Ice-Drops in den größeren Bäumen an der Harkortstraße für eine besondere Lichtstimmung.

Wie schon in den Vorjahren gestaltet außerdem das HF-Mitgliedsunternehmen Bellluci einen großen Baum am Hombrucher Marktplatz mit LED-Strängen und Ice-Drops. In Bereichen der Harkortstraße, in denen kleinere oder keine Bäume stehen, und in einigen Nebenstraßen dekorieren Geschäftsinhaber und Immobilieneigentümer ihre Vordächer und Hausfassaden ebenfalls festlich mit Ice-Lites.

Einen schönen Vorschlag hatte das Hombruch-Forum bereits letztes Jahr in Kooperation mit seinem Mitglied Bellluci gemacht. „Brillantweiße Ice Lites für Hauswände oder Vordächer sind hier genau die richtige Lösung“, erklärt Bellluci-Inhaber Manfred Schepp. Die Ketten stehen in zwei Längen von 40 und 80 Zentimetern zur Verfügung. Ein entscheidender Vorteil: Durch die moderne LED-Technik sind die Stromkosten verschwindend gering. „Selbst bei einer Fassadenlänge von 40 Metern liegen sie für die gesamte Advents- und Weihnachtszeit bei weniger als 20 Euro“, betont Manfred Schepp. Auch die Anschaffungskosten von 22 oder 32 Euro netto pro Meter seien bei einer Mindestlebensdauer von zehn Jahren eine gute Investition, so der Beleuchtungsprofi.  

„Über 400 Meter Weihnachtsbeleuchtung haben wir mittlerweile", freut sich Bernd Gratschek, der die Weihnachbeleuchtung auch in diesem Jahr installiert hat.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die DEW21, welche auch in diesem Jahr als Sponsor für den Strom der Beleuchtung zur Verfügung steht.

 

„Auch mit dieser Aktionen schaffen wir eine wunderbare vorweihnachtliche Stimmung für unseren Stadtbezirk Hombruch. Ich bedanke mich sehr herzlich für das Engagement aller positiven Akteure“, betont der HF-Vorstandsvorsitzende Heinz-Herbert Dustmann.