Der heiße Draht in Hombruch

Heiß war der Draht am Sonntag, 2. September 2018, auf dem 39. Hombrucher Straßenfest. „Das Straßenfest war wieder ein voller Erfolg“, betont Bezirksbürgermeister Hans Semmler, der Vorsitzende des Stadtbezirksmarketings.

Ab 11:00 Uhr konnten Besucherinnen und Besucher sich aber nicht nur auf das Fest freuen, sondern auch auf den informativen Tag der Vereine. Für den „heißen Draht“ sorgte dabei der  Ausschuss „Kleine Aktionen“ des Hombruch-Forum e. V. (HF).

Hombruch-Forum/ Holthoff

„Mit unseren Aktionen stärken wir gemeinsam die Attraktivität des Standorts und zeigen, wie lebens- und liebenswert unser Ort ist“, freut sich der HF-Vorstandsvorsitzende, Heinz-Herbert Dustmann.

Der "Heiße Draht" wurde mit zwei Geschicklichkeitsspielen präsentiert. Ziel war es, am ersten Modell zu üben, eine Drahtöse so schnell wie möglich über einen gebogenen Draht von Punkt A nach Punkt B zu führen, ohne diesen mit der Öse zu berühren. Der Draht war liebevoll nach einem Portrait des Friedrich Harkort gestaltet. An dem zweiten Model konnte man zum Wettbewerb antreten, mit ablaufender Uhr und Zählwerk für die Berührungen. Zügig musste man möglichst ohne Fehler die Drahtöse von einem Anfangspunkt zum Endpunkt führen. Bei Punktgleichheit entschied die verbliebene Restzeit.

„Wir hatten von 11:00 bis 18:00 Uhr durchgehend alle Generationen bei uns am Stand, die ihre Geschicklichkeit auf die Probe gestellt haben,“ sagt Tanja Höher, Ausschussvorsitzende und Mitinhaberin der Boutique Allegra, HF Mitglied.

Das Hombruch Forum hatte hier im Stundentakt viele Preise verteilt und es gab gleich zwei beste Teilnehmer mit je nur einer einzigen Berührung, die sich nur in der Zeit unterschieden. Der erste Preis ging an Herrn Georg Hoedtke aus Hombruch. Der zweite Preis ging an Herrn Attila Karpati vom Lennhof (HF Mitglied). Herzlichen Glückwunsch den glücklichen Gewinnern!

Hombruch-Forum/ Claudia Hiddemann-Holthoff; Bildunterschrift: Attila Karpati, Lennhof Gastronomie GmbH & Co. KG (HF Mitglied), Jens Küchenthal, Allegra Küchenthal Höher GbR (HF Mitglied), Rechtsanwalt Georg Hoedtke aus Hombruch, Martin Grüne, Grüne Druckerei und Verlag oHG (HF Mitglied)

Für die Kinder hatte „Kleine Aktionen HF“ eine weitere Überraschung mit „MrTom“ parat. Auf hohen Stelzen formte der Künstler, der mit richtigen Namen Thomas Wachsmann heißt, mit großem Geschick Figuren und Herzchen aus Luftballons und verbreitete bei allen Generationen gute Stimmung.

Hombruch-Forum/ Claudia Hiddemann-Holthoff

Hombruch-Forum/ Claudia Hiddemann-Holthoff

Hombruch-Forum/ Claudia Hiddemann-Holthoff

Hombruch-Forum/ Claudia Hiddemann-Holthoff

Eine weitere Aktion von HF Mitgliedern war ein Publikumsmagnet des Hombrucher Straßenfestes mit der Modenschau des HF Mitglieds, die Boutique Macao.

Ebenso durften sich die unternehmerisch Tätigen wieder über den verkaufsoffenen Sonntag freuen, den das HF für die Hombrucher City beantragt hat.

 Hombruch-Forum/ Claudia Hiddemann-Holthoff

„In Verbindung mit den Hombrucher Festen sind die verkaufsoffenen Sonntage eine gute Gelegenheit, noch mehr Menschen unseren besonderen Stadtteil zu präsentieren und seine Attraktivität als Dortmunds beliebtestes Nebenzentrum erleben zu lassen“, sagt Heinz-Herbert Dustmann, der Vorstandsvorsitzende des Hombruch-Forums.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und neue Aktionen.

 Hombruch-Forum/ Bernd Holthoff