Dortmund-Hombruch

Dortmund-Hombruch ist das lebhafte Zentrum des gleichnamigen Stadtbezirks. Der Stadtteil verfügt über eine schöne Fußgängerzone mit zahlreichen inhabergeführten Geschäften. Die Hombrucher City ist ein attraktives Einkaufszentrum für alle Generationen. Zweimal wöchentlich findet der beliebte Wochenmarkt statt, der viele zusätzliche Besucherinnen und Besucher anzieht.

Alle wichtigen öffentlichen Einrichtungen liegen im oder in der Nähe des Ortszentrums. Dazu gehören die Bezirksverwaltungsstelle, eine Bibliothek, das Hallenbad, Sporteinrichtungen und eine moderne Jugendfreizeitstätte. Mit dem „Froschloch“ verfügt Hombruch über Dortmunds einziges Naturfreibad. Dies spricht für den hohen Freizeitwert des Stadtteils.

Der Stadtbezirk wird von der Emscher im Norden, der B 54 im Osten sowie den Stadtgrenzen zu Herdecke und Witten im Süden und Westen begrenzt. Auf einer Fläche von 3500 ha leben rund 56.000 Menschen. Damit ist Hombruch flächen- wie einwohnermäßig der größte Dortmunder Bezirk .