Hombrucher Feste 2018

 Wie jedes Jahr gibt es die regelmäßigen Veranstaltung in Hombruch. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

Traditioneller Auftakt des Festreigens ist das Marktplatzfest. Es wird in diesem Jahr vom 10. bis zum 13. Mai gefeiert. Bei hoffentlich gutem Maiwetter werden Besucherinnen und Besucher wieder ihre helle Freude auf den Fahrgeschäften und an den Imbiss- und Verkaufsständen haben.

Foto: Bernd Holthoff, Hombruch-Forum

Die nächste „Hombruch karibisch“ Session ist im Zeitraum 02.August bis 05.August 2018. Bei der mittlerweile siebten Auflage von „Hombruch karibisch“ verwandelt sich der Hombrucher Marktplatz in eine tropische Strandlandschaft mit Palmen, einem Strand und viel karibischem Ambiente. Ein idealer Ort, in diesem Zeitraum Urlaub im Süden zu verbringen, ohne ein Flugzeug zu besteigen oder im Ferienstau zu schwitzen.

Foto: Bernd Holthoff, Hombruch-Forum

Der absolute Klassiker des Hombrucher Festjahres ist das Straßenfest. Vom 30. August bis zum 2. September findet es zum 39. Mal statt. Vier Tage Livemusik lassen auf dem Marktplatz und in der benachbarten Fußgängerzone richtige Festivalstimmung aufkommen.

Foto: Bernd Holthoff, Hombruch-Forum

Mit dem Martini- und Bauernmarkt am Sonntag, 11. November 2018 stimmt sich Hombruch dann langsam auf die Winterzeit ein. Beliebter Höhepunkt des Festes wird wieder der größte Martinsumzug im Dortmunder Süden sein.

Foto: Claudia Hiddemann-Holthoff, Hombruch-Forum

Auch 2018 möchten die Hombrucher Händlerinnen und Händler drei verkaufsoffene Sonntage anbieten.

Die Termine sind bereits für den 13. Mai, 2. September und den 11. November reserviert. In den nächsten Wochen soll nun die konkrete Beantragung erfolgen. „Wir hoffen sehr, dass unser Antrag wie in den Vorjahren wieder genehmigt wird“, betont Heinz-Herbert Dustmann, der Vorstandsvorsitzende des unternehmerischen Netzwerks Hombruch-Forum.