Tradition und Einsatz für Sauberkeit

Das ist wirklicher Einsatz! Bei fünf Grad Celsius Außentemperatur und prasselndem Regen unterstützten in dieser Woche die Kinder und Jugendlichen der Mira-Lobe-Schule mit ihren Begleiterinnen und Begleitern die Aktionswoche „Sauber macht lustig!“. Die Klassen 5, 9 und 10 nahmen sich den Weg von der Schule an der Eierkampstraße Richtung Parkhaus Barop vor. Die Klasse 7 sammelte im Bereich der Jugendfreizeitstätte. Die Klasse 8 nahm die Fußgängerzone unter die Lupe. Und die Berufspraktikanten schauten im Skaterpark nach dem Rechten. Obwohl Hombruch grundsätzlich ein sauberer Stadtbezirk ist, hat sich das Engagement wirklich gelohnt. Auf dem Schulhof stapelten sich die Müllsäcke, die die Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung während ihres Rundgangs gefüllt hatten. „Das ist lustig gewesen und hat Spaß gemacht“, sagte Lehrerin Ella Bussek am Ende eines spannenden Vormittags. Bei fünf Grad und Dauerregen spricht daraus echter Sportsgeist - und der Wunsch, Hombruch noch sauberer zu machen.

Nach der Aktion trafen sich die erfolgreichen Müllsammlerinnen und -sammler im großzügigen Atrium der Schule, bevor es zum gemeinsamen Mittagessen ging. (Alle Fotos: Peter Otworowski/Hombruch-Forum e. V.)

Und das hat auch Tradition! Bereits zum fünften Mal bedankte sich das Hombruch-Forum (HF) bei der Mira-Lobe-Schule für den tollen Einsatz. Wie in den Vorjahren wurden alle Personen, die sich an der Sammelaktion beteiligt hatten, vom Netzwerk der unternehmerischen Tätigen aus Hombruch und Umgebung zum Eis essen eingeladen. Tanja Höher vom Hombruch-Forum überreichte sechs Klassengutscheine für insgesamt 85 Eiskugeln vom Eiscafé Tiziana an der Harkortstraße. „Weil ihr so fleißig wart“, sagte die Vorsitzende des HF-Ausschusses „Kleine Aktionen“ und Mitinhaberin der Boutique Allegra bei der Übergabe. Keine Frage, dass sich die Schule schon auf das nächste Müllsammeln freut. Aber vorher geht es zum Eiscafé Tiziana, um das Eis zu schlecken. Selbstverständlich nicht bei fünf Grad und Dauerregen, sondern erst, wenn das Wetter wieder besser ist.

Tanja Höher (Mitte) vom HF-Ausschuss „Kleine Aktionen“ mit Lehrerin Ella Bussek (rechts) bei der Gutscheinübergabe im Kreise der Schülerinnen und Schüler.

„Sauber macht lustig“ ist eine Initiative des Stadtbezirksmarketings Dortmund-Hombruch mit der Entsorgung Dortmund GmbH, der Verbraucherberatung, dem städtischen Umweltamt und vielen weiteren Kooperationspartnern aus dem Stadtbezirk.